9. - 12. AUGUST 2018
Tübingen - Germany  

Sub-Sahara Afrika, neue Sterne im Himmel

Afrika gehört gegenwärtig zu einem der am schnellsten wachsenden Märkte der Welt, weshalb eine Kooperation mit afrikanischen Ländern für deutsche Unternehmen zunehmend interessanter wird. Gerade in Hinsicht auf Energie und Rohstoffe, sowie im Bereich Gewerbe und Tourismus, entwickelt sich der afrikanische Kontinent immer mehr zum attraktiven Handels- und Investitionspartner. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit IHK Reutlingen / Tübingen während unserem Afrika Business Forum 2013 - 2015 vertiefte sich kontinuierlich und kann als Gradmesser der zunehmenden Bedeutung dieses Themas gelten. Tübinger  Unternehmen wie Hain und Erbe u.a. die in vielen  Ländern Afrikas aktiv sind, berichten über die Potenziale dieses Kontinents und dessen große Ressourcen, von denen wir in Deutschland partnerschaftlich fair und nachhaltig profitieren können. Nachhaltigkeit hat immens viel mit guter Partnerschaft zu tun. Fehler der Vergangenheit können und sollen erfolgreich korrigiert werden.

Günter Nooke, Afrika-Beauftragter der Bundeskanzlerin, betonte das eindrucksvoll bei unserem Afrika Business Forum 2014 in Tübingen: „Wir müssen lernen mit Armen ein verantwortliches Geschäft zu machen“.

Es ist sehr wichtig zu wissen, dass der weltweit gute deutsche Ruf für Qualität der Produkte und deren Zuverlässigkeit auch in Afrika sehr geschätzt wird und die Zusammenarbeit mit Deutschland sehr angefragt ist. Um dieses Potential zu fördern und um davon Gebrauch zu machen, bieten wir die Deutschland - Afrika Messe mit Schwerpunkt für kleine und mittelständische Unternehmen.

GaiExpo Africa Trade Fair, findet vom 09. - 12. August 2018 auf dem Festplatz in Tübingen statt.  "Aus Bauern werden Lohnarbeiter"- das ist das diesjährige Motto der GaiExpo 2018, Tansania ist Schwerpunktsland. Die GaiExpo Africa Trade Fair ist eine Präsentation und Kontaktbörse und bietet allen Beteiligten eine einzigartige Möglichkeit, nachhaltig Brücken für eine deutsch-afrikanische Wirtschaftskooperation zu schlagen, ein Konzept, das zukunftsweisend ist. Für Konsumenten bietet sie fachgerechte Informationen an einem Ort, für die Aussteller ist sie die Plattform für viele neue Kundenkontakte. 

Ein wichtiger Punkt der Messe ist die Installation einer Microkredit-Plattform. Wir stellen uns dabei ein Privat-Privat-Kredit Projekt vor, bei dem zinsfrei, rückzahlungssicher und auf Wunsch anonymisiert mittellosen aber begabten Afrikanern im Bereich der Dorf Landwirtschaft Microkredite zur Verfügung gestellt werden. Hier soll durch uns die Schwellenangst der Geber und Nehmer abgebaut werden, deren Zurückhaltung wir erfahrungsbedingt gut nachvollziehen können. GABS konzentrieren sich deshalb ganz darauf, nur Vermittler entsprechender Kontakte zu sein und unterstützen dabei durch Übersetzungshilfen, abgesicherten Textbausteinen, wie auch durch zuverlässige und persönliche Ansprechbarkeit hier und vor Ort.

Das 6. GaiExpo Africa Business Forum

Das diesjährige Africa Business Forum soll erneut Wirtschafts- und Handels-potenziale auf afrikanischen Märkten und bereits erprobte erfolgreiche Praktiken näher beleuchten. Di eingeladenen Expertinnen und Experten sind wichtige Ansprechpartner in der Unternehmenspraxis des afrikanischen Kontinents. Das diesjähriges Africa Forum ist eines der Hauptbereich des GaiExpo Africa Trade Fair in Kooperationen mit der Tansania Chamber of Commerce, Industry and Agriculture unter anderen um Unternehmer, öffentliche und private Einrichtungen in Kontakt zu bringen. 

Wir freuen uns, Mittelstands-unternehmen und Diaspora Start-Ups aus unterschiedlichen Sektoren beim Aufbau erfolgreicher Geschäftsbeziehungen sowie nachhaltiger Projekte in Afrika südliche der Sahara zu unterstützen. 

Wer ist Aussteller bei die GaiExpo?

Die Zielgruppe der GaiExpo sind deutsche und afrikanische klein- und mittelständige Unternehmen, Start-Ups,  Bildungsträger, Offizielle Einrichtungen, Vereine, Sozial- und Wohlfahrtsunternehmen, kirchliche Träger, Privatpersonen mit sozialem Engagement. GaiExpo ist die Richtige Messe für Sie. Als B2B, präsentieren die Teilnehmer ihr Angebot auf einheitlichen, vom Veranstalter zur Verfügung gestellten Tischplätzen im Zelt. Anders wird es nun in dem vorgesehenen Messezelt sein, wo wir das Thema Wetter weitgehendst vor der Tür lassen können. GABS Catering, Brunch - mit Schwerpunkt möglichst frischer, Herkunftssicherer Qualität geprüfte Produkte - wird von professionellen Gastronomen übernommen. Afrikanische und deutsche Küche an gedeckten Tischen serviert im GaiExpo-Bereich – Die Speisekarte wird 2 Wochen vor dem Beginn der GaiExpo hier kommuniziert. Sie sind herzlich eingeladen! 

Ein weiterer Bereich der Messe ist der B2C Afrika Kreativmarkt mit Gastronomen und Anbietern von Mode, Nahrungsmitteln, Accessoires, Schmuck, Kosmetik, Gesundheitsprodukten und Freizeit Event präsentieren ihre Produkte. Der Markt findet nicht im Zelt wie die Messe sondern im Freien auf den Wiesen statt, wie gewohnt vom Festival. 

Buchen Sie jetzt Ihren Tischplatz für die kommende GaiExpo Messe oder einen Platz auf dem Afrika Kreativmarkt von Donnerstag, 09.08 bis Sonntag, 12.08. 2018 auf dem Festplatz in Tübingen. 

8. Internationales Afrika Festival Tübingen

Das 8. Internationale Afrika Festival bleibt ein Bestandteil der Messe und feiert sein achtes Jubiläum mit einem umfangreichen Künstler- und Rahmenprogramm. Donnerstags ist der Baden-Württembergische Jugend Tag, da starten wir gleich  mit viel Musik, Bands, Tanz, Kunst, Workshop und Party. Für die kleinen Besucher gibt es viel zu entdecken: Hüpfburg, Workshops, Theater und Akrobatik wie von den Festivals gewohnt. Unser Campingplatz ist direkt auf dem Messe Gelände und Wohn-Mobil Camping gibt es entlang des Messegeländes.

Bildung macht Entwicklung

Migration aus Sub-Sahara Afrika in Deutschland ist ein aktuelles Thema. Obwohl Deutschland nicht zu den ersten zehn Zielländern afrikanischer Flüchtlinge gehört, ist eine zunehmende Einwanderung auch hier ein großes Thema, wächst doch der Migrationsdruck in Richtung Europa sicher immer stärker, wenn Afrika nicht schnellstens den Anschluss an die globale wirtschaftliche Entwicklung schafft.

GABS, Veranstalter der GaiExpo Africa Trade Fair hat als Ziel, eine Plattform für Wirtschaft, Kultur und Tourismus in (B2B / B2C) mit Ausstellung, Markt,  Information- und Bildungsangebot, Kontakte, Partnerschaft und Akquise für Klein- und Mittelstand Unternehmen aus Sub-Sahara-Afrika mit deutschen Unternehmern zu schaffen. Auf diesem Weg können die Teilnehmer fundierte Kenntnisse und Kontakte sammeln, Beziehungen aufbauen und ihre geschäftlichen Interessen fördern. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer.

GaiExpo  Africa Trade Fair soll helfen,  die Migrationsprozesse vernünftig zu steuern. Dabei gehören zahlreiche Bildungsveranstaltungen, ist doch Bildung ein ganz zentraler Punkt dabei, denn ohne qualifizierte Arbeitskräfte wird es keine Investoren geben, ohne Investoren keine Jobs und ohne Jobs keinen Wohlstand und kein geordnetes Miteinander.

Auch kulinarisch gehört GABS Catering zu unseren Service Dienstleistungen mit großem Angebot für jeden Geschmack. Es werden Kochkurse angeboten, denn hier in Deutschland gibt es fast alle afrikanischen Lebensmittel zu kaufen, wie beispielsweise Kochbanane, Maniok, Süßkartoffeln, Avocado und immer wieder wird die Frage nach der Zubereitung gestellt. 

Unsere Arbeit hat begonnen! – Konnten wir Sie davon begeistern? Dann haben wir alle schon gewonnen!  

Ich würde mich freuen, wenn Sie unserer GaiExpo Africa Trade Fair  die Chance geben, Ihnen für vier Tage  Information, Kontakte und Netzwerke mit Sub-Sahara Afrika vermitteln zu dürfen . Aber auch das Kulturprogramm mit viel Musik, Tanz und Workshops dürfen Sie genießen, Freude vermitteln und im besten Falle sogar Ängste oder Ablehnung abbauen und dieser mit einer emotionalen Offenheit und vorbehaltloser Neugier entgegensetzen. Ich wünsche allen Besuchern und Ausstellern aus Deutschland, Afrika und Tansania viel Spaß dabei! 

 

Herzlich Ihre Susan Tatah